Weihnachtsmarkt Böbrach - 08. Dezember 2018

Ein Dank an die vielen fleißigen Hände beim Weihnachtsmarkt in Böbrach. Das MTB-Team Böbrach war wieder angetreten, den Besuchern bei strömendem Regen und eisigem Wind "Feuerwürste", "Fußwärmer"  nebst "Punsch" zum Aufwärmen anzubieten.


01. Dezember 2018 - Helferfest "Bowling" der Mitwirkenden beim Dorffest Böbrach 2018

Am 01. Dezember 2018 treffen sich 16 Helfer beim "Böbracher Dorffest 2018" in privater Atmosphäre zum Bowling im Erlebnispark Geiersthal.


23. November 2018 - Jahreshauptversammlung im Brauerei-Gasthof Eck, Böbrach

Vielfältiges Jubiläumsprogramm in 2019

Das MTB-Team Böbrach wird zehn Jahre alt – und das wird 2019 ganz groß gefeiert! Die Verantwortlichen nutzen das Jubiläumsjahr, um immer wieder neu auf die Aktivitäten des Vereins aufmerksam zu machen. Mitglieder und Sportbegeisterte erwarten gleich mehrere Highlights.

Doch ein Jubiläum ist immer auch Anlass für einen Rückblick. Gegründet wurde das MTB-Team Böbrach e.V. am 7. November 2009. Die 24 Gründungsmitglieder, die überwiegend aus den Reihen der Sparte Rad des TSV Böbrach e.V. stammten, wollten einen neuen und eigenständigen Verein schaffen, der sich ganz und gar mit ihrer Leidenschaft – dem Mountainbiken – beschäftigt. Bereits damals stand für die Verantwortlichen fest, dass die Nachwuchsförderung zentraler Baustein der künftigen Arbeit des Vereins sein soll, ebenso wie die Ausrichtung von Rennen und die Durchführung von Technik- und Koordinationstrainings. Am wichtigsten aber: Das MTB-Team Böbrach will seit Beginn auf das besondere Lebensgefühl, das zum Biken gehört, neugierig machen und Begeisterung für diesen Sport wecken. Immerhin sind die Bedingungen im Bayerischen Wald ideal für Mountainbiker. „Wir müssen nur raus zur Haustür und sind schon mitten in unserem Revier“, so der 1. Vorsitzende Karl Probst. Idyllische Wald- und Wiesenwege, herausfordernde Bergstrecken, dazu auch anspruchsvolle Trails – der Bayerische Wald bietet sowohl für Genussfahrer, als auch für ambitionierte Mountainbiker das ideale Gelände. 

Das aktive Training wird zweimal wöchentlich angeboten. Speziell ausgebildete Trainer stehen den Bikern zur Seite und fördern den Nachwuchs. Zum regelmäßigen Angebot gehören auch Ausfahrten. Neben dem geteilten Spaß auf den Rädern und auf der Strecke spielt im Vereinsleben auch die Gemeinschaft eine wichtige Rolle. Gemeinsame Erlebnisse, wie beispielsweise ein Trainingswochenende zur Saisonvorbereitung oder eine Schneeschuhwanderung, sind ebenfalls Teil des Vereinsprogramms. Ein Abbild der vielfältigen Aktivitäten bietet das MTB-Team nun im Jubiläumsjahr 2019 an. „Wir haben mittlerweile 90 Mitglieder. Das ist für eine Gemeinde wie Böbrach schon beachtlich. Natürlich wollen wir aber gerne noch mehr Menschen mit dem Bike-Virus infizieren und neue aktive Mitglieder gewinnen. Alle Neumitglieder 2019 nehmen an einer Verlosung teil“, so Probst. 

◆       Schneeschuhwanderung

Den Start für die Jubiläumsangebote macht im Januar eine gemeinsame Schneeschuhwanderung. Hier stehen die Gemütlichkeit und das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Im März beteiligt sich das MTB-Team an den Sportveranstaltungen „Schareben Loppet“ und „Skadi Loppet“. 

◆       Saisonvorbereitung und Weiterbildung

Ab April startet dann die Bike-Saison. Neben der Saison-Vorbereitungin Bad Füssing im Landkreis Passau gibt es ein weiteres wichtiges Angebot für alle, die Sport in der Natur betreiben. Bei einem Outdoor Erste-Hilfe-Kurs steht speziell die richtige Hilfe bei Sportunfällen im Freien auf der Agenda. Anfang Mai wird dann ein Bike-Technik/Schrauber-Workshop angeboten. 

◆      Erlebnisausfahrten

Während der gesamten Bike-Saison finden verschiedene Erlebnisausfahrten statt. Zum Beispiel: TransBayerwald: Mitte Mai findet eine Ausfahrt entlang der neuen TransBayerwald Route (Böbrach-Schareben-Bretterschachten-Böbrach) statt. 

Pegnitz-Pottenstein Tour:Einer der 10 schönsten Bike-Trails von Deutschland ist als Tagestour für den September geplant.

◆       TransAlp für Geniesser

Ein großes Highlight im Jubiläumsjahr geht im Juni über die Bühne: Die Biker sind eingeladen, auf ihren Rädern eine längere Alpenüberquerung zu machen, nämlich von Ehrwald in Österreich bis nach Riva del Garda in Italien. 6 Etappen mit 364 km und ca. 7.500 hm warten auf die Biker.

◆       10 Jahre Jubiläums-Feier

Offiziell gefeiert wird das 10-jährige Jubiläum im Rahmen des Dorffestes Böbrach. 

◆       Cross-Biathlon mit MTB oder Lauf

Im September veranstaltet der Verein einen Cross-Biathlon als Teil des "Bayerwald-Pokal 2019"in Böbrach.

◆       Angebote für Eltern und Kinder

Einige Angebote speziell für Kinder, wie Goldwaschen oder ein Besuch im Silberbergwerk in Bodenmais, runden die Veranstaltungsreihe ab.

Das detaillierte Jubiläumsprogramm kann auf der Homepage des MTB-Teams Böbrach nachgelesen werden (www.mtb-boebrach.jimdo.com). Bildrechte: MTB-Team Böbrach e.V., www.genussbiken.de.

© Redaktion und Inhalt: MTB-Team Böbrach e.V.. Änderungen vorbehalten.


Böbracher Biker landen auf dem Treppchen. Tolle Teamleistung beim Bad Griesbacher 6h-MTB-Rennen

Stolz auf ihre Leistung (v.l.): Alexander Hertel und Christian Schmid vom MTB-Team Böbrach waren das zweitbeste Zweier-Team beim 6h-MTB-Rennen in Bad Griesbach. Vereinsvorsitzender Karl Probst erreichte bei den Einzelfahrern seiner Altersklasse ebenfalls Rang 2. Michael Rieglbauer und Paul Zuzanek erreichten den vierten Platz bei den Zweier-Teams. 

28. Juli 2018

Mountainbiker des MTB-Teams Böbrach haben ein sehr erfolgreiches Wochenende hinter sich: Beim 6h-MTB-Rennen in Bad Griesbach im Landkreis Passau konnten sie ihre Leistung voll abrufen und das Turnier mit Plätzen auf dem Treppchen beenden. Karl Probst, Vorsitzender des MTB-Teams, startete als „Seniorbiker“ alleine ins Rennen. Sechs Stunden lang befuhr Probst den zweieinhalb Kilometer langen Rundkurs, bei dem pro Runde etwa 30 Höhenmeter eingebaut waren. Am Ende reichte es für Probst bei den Einzelstartern seiner Altersklasse für Rang 2. „Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden und freue mich über den zweiten Platz“, so Probst nach sechs Stunden auf dem Bike. Das beliebte Rennen in Bad Griesbach ist ihm sehr vertraut, der Vorsitzende des MTB-Teams Böbrach war bereits zum fünften Mal dabei. In den Vorjahren konnte er sich stets den Sieg sichern. 

Auch die Fahrer des zweitbesten Zweier-Teams trugen das Vereinstrikot des MTB-Teams Böbrach. Alexander Hertel und Christian Schmid legten gemeinsam 60 Runden zurück und schafften es so ebenfalls aufs Treppchen. „Es hat wie immer großen Spaß gemacht. Wir konnten unser Tempo gut halten. Wichtig war bei der Hitze vor allem, gleich von Anfang an viel zu trinken“, resümierten Hertel und Schmid. Nur knapp am Siegerpodest vorbei fuhr ein weiteres Zweier-Team aus Böbrach: Paul Zuzanek und Michael Rieglbauer erreichten den vierten Platz.


09. Juni 2018 MTB-Team Böbrach verpasst nur knapp das Treppchen. Christian Schmid landet beim MTB-Marathon am Achensee auf Rang 4

Christian Schmid beim MTB Marathon am Achensee

Hinter dem MTB-Team Böbrach liegt ein erfolgreicher Wettbewerb: Beim Mountainbike-Marathon am Achensee in Tirol ist Fahrer Christian Schmid nur knapp am Siegerpodest vorbeigeradelt. Der 33-jährige absolvierte die Strecke B und legte damit vor traumhafter Kulisse eine Distanz von 55,5 Kilometern mit einer Höhendifferenz von 1400 Höhenmetern zurück. „Vom Start weg habe ich gut ins Rennen gefunden, lange Zeit konnte ich das Feld mit anführen. Am Ende hat es mit einer Zeit von 2:09:29 zu Rang vier in meiner Altersklasse gereicht. Das freut mich sehr“, so Schmid. Bereits im vergangenen Jahr hatte er an diesem Rennen teilgenommen – heuer nun erstmals im Vereinstrikot des MTB-Teams Böbrach. „Alles war perfekt organisiert und das Wetter ideal. Ein ungewöhnlicher Moment kurz vor dem Start: Da wurde ich vom Moderator des Rennes interviewt und als orange-weißer Blitz bezeichnet“, grinst Christian. 

Neben Schmid ging beim MTB-Marathon am Achensee, an dem insgesamt über 1500 Biker teilnahmen, ein weiterer Fahrer des MTB-Teams Böbrach an den Start. Michael Rieglbauer legte auf Strecke C 61 Kilometer und 1860 Höhenmeter zurück und erreichte mit einer Zeit von 3:40:07 Rang 28 in seiner Altersklasse. „Wir sind sehr stolz auf unsere Fahrer, die sich regelmäßig bei kleinen und großen Bike-Veranstaltungen sehr gut präsentieren und für ihr hartes Training belohnt werden. Natürlich freuen wir uns auch über Biker-Nachwuchs – unser Verein steht allen Interessierten offen. Beim Schnuppertraining möchten wir gerne für das Mountainbiken begeistern“, betont Karl Probst, Vorsitzender des Vereins. Informationen zum MTB-Team Böbrach gibt es online unter www.mtb-boebrach.jimdo.com.

Foto: mtb-böbrach_achensee

Alles geben: Christian Schmid beim MTB-Marathon am Achensee. Im Trikot des MTB-Teams Böbrach ist er auf Rang vier gebiked. (Foto: © Sportograf)


Warm-Up Trainingslager 2018 in Bad Füssing

Das erste gemeinsame Trainingslager der Vereinsmitglieder fand in diesem Jahr in Bad Füssing statt. Alle Teilnehmer waren mit dem Ablauf und der Stimmung sehr zufrieden.

Die Race-Gruppe konnte sich 5 Tage lang im hügeligen Gebiet austoben und genügend Grundlagenpower antrainieren. 

Die Active-Gruppe war für 3 Tage in der reizvollen Gegend rund um Bad Füssing bis Österreich unterwegs und schnupperte Frühlingsluft auf dem Sattel!

Die E-Biker unternahmen mit ihren Rädern längere Ausfahrten in idyllische Gebiete.

 

Jede Gruppe hat die Anforderungen und das gemeinsame Erleben genossen, so dass die Grundlagen vielleicht auch 2019 wieder rund um Bad Füssing trainiert werden könnten!


Schneeschuh-Wanderung im Januar 2018

Viel Spaß hatten wir bei unserer Schneeschuhwanderung im Januar durch die traumhafte Landschaft rund um Bodenmais!


Wanderung zum Saison-Abschluss 2017

Vom Parkplatz Schareben aus führte unser Weg bei fast winterlichem Wetter über den Gipfel Hochstein zur Heugstatt. Anschließend gings wieder zur Scharebenhütte zurück, wo wir uns mit warmen Getränken und Kuchen stärken konnten.


 

 

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Freitag veranstaltete die Mittelschule Teisnach einen Sportaktionstag mit den Schülern der Klassen 1 – 6.

Hierzu wurden umliegende Vereine eingeladen, die ihre Sportarten vorstellen konnten.

 

Das MTB-Team-Böbrach stellte einen leichten Technikparcours auf dem Pausenhof auf. Hier konnten die Schüler unter der

fachlichen Leitung von Dominik und Martin Dietze ihr Können auf ihren Rädern austesten. Bei schwierigen Hindernissen wurde bei

Bedarf Hilfe geleistet und die richtige Fahrweise erklärt bzw. vorgefahren.

Am Ende des Parcours wurden Infozettel über den Verein, sowie eine kleine süße Belohnung  verteilt.

 

Das Interesse der rund 60 Schüler am Technikparcours war sehr groß. Einige ambitionierte Mountainbiker möchten in der Zukunft an

einem Schnuppertraining teilnehmen und sind herzlich willkommen!

Aktuelle Trainingszeiten: jeden Dienstag um 18 Uhr und Freitag um 17 Uhr !!

- Im Herbst Umstellung auf Samstagstraining !! Termin wird bekannt gegeben!

 

 

Bei den letzten beiden Bayernliga-Rennen konnten die Böbracher Racer beachtliche Erfolge erzielen.

Der Marathon im fränkischen Trieb http://www.frankenbikemarathon.de/franken-bike-marathon/index.php war eine sehr gut organsierte Veranstaltung, bei der die Böbracher folgende Platzierungen erreichen konnten:

Paul Zuzanek Platz 4 /Herren 4 , Karl Probst  Platz 11 / Herren 3 und Jonas Billmeier Platz 5 bei den Jugendlichen U15.

Die Streckenführung hat den Fahrern alles Können abverlangt, dazu kamen anspruchsvolle Trails bei nassen Bedingungen.

Ein interessantes Marathon-Rennen, das man auch im nächsten Jahr gerne wieder besuchen wird.

 

Am darauffolgenden Samstag war man beim Jura-MTB-Cup in Altenstadt in der Oberpfalz am Start. Als einziger Böbracher Starter konnte Jonas Billmeier hier den Titel Ostbayrischer Meister einfahren. Im Rennverlauf wurde ihm durch einen Sturz eines Mitfahrers eine Top-Platzierung bei der Bayernliga verwehrt, am Ende reichte es zu Rang 11 in der stark besetzten Klasse U15.

 

 

 

*** Gemeinsamer Besuch der Sonnwendfeier in Böbrach am 17.06.2016,  nach dem Training ab ca. 19 Uhr ***

 

 

 

 

 

 

März 2016

 

Gemeinsam mit einem neuen Vorsitzenden rollt das Mountainbike-Team-Böbrach ins neue Vereinsjahr

 

Karl Probst löst den langjährigen 1. Vorstand und Gründungsmitglied Alfred Mies ab, der sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellte. Bei der sechsten Jahreshauptversammlung am Samstag in "Koarls Bierstüberl" wurde zudem ein Rückblick auf die erfolgreiche Saison geworfen.
Judith Probst, 2. Vorsitzende, eröffnete die Versammlung. Für die erfolgreichsten Rennläufer gab es nach der Ehrung jeweils ein kleines Präsent. Alfred Mies konnte an der Veranstaltung aufgrund seiner Krankheit leider nicht teilnehmen. Schriftführer Martin Dietze informierte im Anschluss über die Planungen und Termine für das Jahr 2016. Unter anderem wird auch heuer wieder ein MTB-Rennen des niederbayerischen Sparkassen Cups in Böbrach im Oktober stattfinden. Nach der Vorlesung des Kassenberichtes durch Schatzmeisterin Anita Dietze ließen die beiden Kassenprüfer Anja Billmeier und Veronika Bielmeier die Vorstandschaft entlasten. 1. Bürgermeister Werner Blüml lobte in seiner Ansprache die gute Jugendarbeit sowie die erzielten Erfolge des Vereines und übernahm die Wahlleitung. Als Wahlhelfer unterstützten ihn Karl Teufl und Judith Probst. Als künftiger 1. Vorstand stellte sich Karl Probst aus Viechtach zur Verfügung. Für das Amt des 2. bzw. 3. Vorsitzenden erklärten sich Anja Billmeier (Böbrach) sowie Jürgen Kaiser (Gemeinde Zachenberg) bereit.
Keine Änderungen gab es dagegen bei den Ämtern der Schatzmeisterin (Anita Dietze) und des Schriftführers (Martin Dietze). Die Leitung der Damengruppe übernimmt künftig die bisherige 2. Vorsitzende Judith Probst. Für den Bereich Leistungssport (Race) stellte sich Karl Probst zur Verfügung, für den Breitensport wurden die Trainer Martin Ernst und Martin Dietze beauftragt. Zur Unterstützung der Vorstandschaft wählten die anwesenden Mitglieder zwei weitere Beisitzer. Hier stellten sich Alfons Billmeier und Martin Ernst zur Verfügung. Als Jugendsprecherin wurde Kerstin Pfeffer ins Boot geholt. Alle Vorstandsmitglieder wurden jeweils einstimmig gewählt. Karl Probst zeigte sich in seiner Antrittsrede sehr zuversichtlich, das MTB-Team-Böbrach mit der neuen Vorstandschaft weiterhin in eine erfolgreiche Zukunft zu steuern. Hierbei erhofft er sich die tatkräftige Unterstützung aller Mitglieder. Für die jahrelange gute Vereinsarbeit bedankte sich Karl Probst beim bisherigen Vorsitzenden Alfred Mies und wünschte ihm in Abwesenheit alles Gute. Bei nächster Gelegenheit wird ihm noch ein Abschiedsgeschenk überreicht. Der offizielle Teil der Generalversammlung schloss mit einem gemeinsamen Pizzaessen für alle Mitglieder ab.

Die aktiven Mitglieder in der Saison 2016